Newbie - Regelfragen

      Newbie - Regelfragen

      Ich würde hier gerne mal einen Thread aufmachen in dem man als Baseball-Rookie seine Frage stellen kann bezüglich der Regeln.

      Ich hätte da nämlich auch gleich eine:)

      Mir ist nicht klar, wie es ab und an zu einem "jagen" des Läufers zwischen zwei Bases kommen kann.
      Ich dachte immer, wenn der Ball vom Baseman gefangen wurde an seiner Base ist diese Base " geschlossen"....
      Auch sieht man ab und an, dass ein Baseman den Ball an der Base fängt aber trotzdem noch den Runner tagged.....

      Kann mir mal bitte jemand aus dieser Lage helfen.

      Vielen Dank:)
      Klar, kein Problem. Es gibt zwei Arten von Outs an der Base, das Force-Out und das Tag-Out. Force-Out bedeutet, dass der Runner in dem Moment aus ist, in dem sein Gegenspieler an der Zielbase den Ball hat. Das ist immer dann der Fall, wenn der Runner gezwungen (forced) ist, zu einer bestimmten Base zu laufen. Wichtigstes Beispiel dafür ist der Weg zur ersten Base. Nach dem Schlag muss man zur ersten Base, man darf nicht an der Home Plate bleiben. Daher gilt beim Weg zur ersten Base das Force-Out. Für andere Bases gilt das Force-Out nur, wenn von hinten jemand nachrückt. Wenn ich zum Beispiel an der ersten Base stehe und der Batter schlägt den Ball, dann muss ich die erste Base für ihn freimachen. Daher gilt für mich in dem Fall das Force-Out an der zweiten Base. Stehe ich aber an der zweiten Base und die erste Base ist frei, dann gilt kein Force-Out. Ich kann dann frei entscheiden, ob ich auf der zweiten Base bleibe oder ob ich versuche, zur dritten zu kommen. Solange der Runner zwischen zwei Bases frei wählen kann, kann man ihn nur per Tag-Out ausmachen, also durch Berühren mit dem Ball. Daher kommt es manchmal zu den von dir beschriebenen Situationen.

      Vielleicht ist dir mal aufgefallen, dass es oft absichtliche Walks gibt, wenn ein Runner an der zweiten Base steht und keiner an der ersten. Das hat den Sinn, dass dadurch eine Situation hergestellt wird, in der man sowohl an der dritten als auch an der zweiten Base ein Force-Out ermöglicht, was die Wahrscheinlichkeit für ein Out (und auch für ein Double Play) deutlich erhöht.

      Vielleicht ist dir auch schon aufgefallen, dass man bei einem Standard-Double-Play den Ball immer erst zur zweiten Base wirft und vor dort zur ersten. Würde man es umgekehrt machen, dann wäre nach dem Out des Schlägers an der ersten Base das Force-Out an der zweiten Base aufgehoben, denn nun stünde es dem Runner ja wieder frei, zur ersten Base zurückzukehren. Man könnte ihn nur durch Tag-Out erwischen, was immer schwieriger ist als Force-Out.

      Force-Out gilt übrigens auch dann, wenn ein Ball aus der Luft gefangen wird und ein Baserunner in der Zeit schon losgelaufen ist. Weil die Regel ihm vorschreibt, in dem Fall zu seiner Ursprungsbase zurückzukehren, kann man ihn ausmachen, indem ein Gegner mit Ball vor ihm diese Base berührt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Aparicio Rodriguez“ ()

      Aparicio Rodriguez schrieb:

      Force-Out gilt übrigens auch dann, wenn ein Ball aus der Luft gefangen wird und ein Baserunner in der Zeit schon losgelaufen ist. Weil die Regel ihm vorschreibt, in dem Fall zu seiner Ursprungsbase zurückzukehren, kann man ihn ausmachen, indem ein Gegner mit Ball vor ihm diese Base berührt.



      Das ist kein Force Out. Es funktioniert wie ein Force Out (Runner ist out wenn der Ball vor ihm an der Base ist) aber im Gegensatz dazu kann die Offense Runs erzielen auch wenn das Out an der Ursprungsbase das dritte Out des Innings ist. Beim Force Out zählt der Run nicht.

      Also Runner auf 1 & 3, 1 Out. Fly ball, der Runner auf 3 bleibt auf seiner Base und wartet ab was passiert. Runner auf 1 rennt wie blöd los, weil der 2B/SS ihn glauben lässt, es wäre ein Ground Ball. Der Ball wird im OF gefangen (2 Out), der Runner von 3 erzielt den Run. Der Runner von 1 bemerkt seinen Fehler und rennt zurück. Der 1B fängt den Ball vor ihm, aber nachdem der von 3 Homeplate brührt hat. 3 Outs, Inning vorbei, aber der Run zählt.
      "Orsillo rounded third and heading home."
      Gute Erklärung von euch Beiden.

      Zu den Ausführungen von Switchblade ist eigentlich nur hinzuzufügen, dass es sich um ein sogenanntes "Appeal Play" handelt, was bedeutet, dass die Defensiv Mannschaft die Umpire (Schiedsrichter) bei einigen Spielsituationen "fragen" müssen, ob eine Regelverletzung durch die Offensiv Mannschaft vorliegt. In diesem Fall wird der Ball zu dem 1st Base geworfen um den Umpire zu fragen, ob der Runner auf dem ersten zu früh losgelaufen ist. Diese Frage wird ausgeführt, in dem die Defensiv Mannschaft den Ball zu dem Base wirft und der entsprechender Fielder (Verteidiger), der an dem Base steht, das Base mit dem Fuß berührt. Offiziell sollte der Baseman dann auf den Umpire, der als nächstes steht, zeigen um die "Frage" (den Appeal) anzuzeigen, aber da in so einer Situation jeder weiß, was der Wurf bezwecken soll, wird der Umpire proaktiv den Runner aus oder sicher geben.

      Ein weiteres Beispiel, bei dem der Appeal auch besser zu sehen ist, ist der Spielzug, wenn die Defensiv Mannschaft glaubt, dass ein Runner ein Base nicht berührt hat.
      Setzen wir noch einen drauf :D

      Ein Appeal kann zu einem Force Out werden. Runner auf 1 und 2 (oder 3), 2 out. Base Hit zwischen zwei OF. Runner von 2 (oder 3) erreicht problemlos Home Plate. Runner von 1 tritt bei der 2. daneben und läuft zur 3. Defense mit dem Appeal an 2. Runner von 1 ist Out. Run zählt nicht.
      "Orsillo rounded third and heading home."
      Mal ne Frage: Habe in einem Blue Jays Blog gelesen, dass der im Rule5-Draft gezogene Spieler im 25-Mann Kader sein muss. Stimmt das?
      Pensacola - home of some great sportsmen!

      Derrick Brooks
      Roy Jones Jr.
      Roman Reigns
      Trent Richardson
      Emmitt Smith
      Bubba Watson
      Alfred Morris
      Ladarius Green
      JOSH DONALDSON

      Patrap Brujay schrieb:

      Mal ne Frage: Habe in einem Blue Jays Blog gelesen, dass der im Rule5-Draft gezogene Spieler im 25-Mann Kader sein muss. Stimmt das?


      Damit es keine Mißverständnisse gibt: Es gibt keine Verpflichtung des Klubs, einen Rule 5 Pick die ganze Saison über im 25-Man Roster zu behalten.
      Wenn er allerdings vom 25'er Roster runtergenommen wird, muss er dem ehemaligen Team wieder für 50.000,- Dollar angeboten werden.

      Dazu muss man unterscheiden zwischen der Hauptphase des Rule 5 Drafts und der Minor League Phase. Für letzteres gelten wieder andere Regeln und da muss ein Spieler auch nicht Mitglied im 25er Roster sein.

      Grafik beschreibem

      Hallo, bin ganz neu hier und habe eine Frage zu der Anzeige im Spiel. Bin gerade dabei mich mit allen regeln auseinanderzusetzen aber finde nirgends wo eine Beschreibung für die Grafik. Wäre super dankbar wenn einer evtl. mit paint oder einfach so mir sagen kann was, was bedeutet. Die Grafik habe ich als Anhang zugefügt.
      Bilder
      • baseball.jpg

        66,48 kB, 713×386, 3 mal angesehen
      Hallo Michi, selbsterklärend steht es 0-0 zwischen San Francisco und Los Angeles. Der Pfeil nach unten bedeutet "Bottom of the Inning", was gleich bedeutet dass die Dodgers am schlagen sind. Wäre der Pfeil oben wäre es "Top of the inning" und San Francisco wäre in der Offensive. Die drei dunklen Kreise symbolisieren dass es bislang kein Out gab. Wäre ein Kreis weiß = 1 Out, zwei kreiße = 2 Outs. Die gelben Markierungen bedeuten dass aktuell Runner (Läufer) auf der ersten und zweiten Base stehen. Die dritte Base ist dunkel hinterlegt, bedeutet dass niemand auf dieser Base ist. Je nachdem ob es Läufer gibt oder nicht wird daduch angezeigt. Dass 1-0 rechts in der Grafik ist der aktuelle Pitchcount. In diesem Falle konkret hatt der Pitcher einen Ball geworfen (3-2) wäre drei Balls und zwei Strikes. Pitches gibt die Gesamtzahl der Pitches des jeweiligen Pitchers an.
      Super vielen Dank! aber das das oben rechts verwirrt mich noch bisschen. Habe mir paar Spiele angesehen, der Pitcher wirft dann steht rechts ne 1 und in der nächsten gleichen Situation steht links die 1 obwohl meiner Meinung nach das gleiche passiert ist. Haben links und rechts bestimmte Beudeutung? srry für meine Fragen.
      Eine der Fragen die ich unbedingt stellen wollte, war jene die Agyptra hier schon gestellt hat und gut beantwortet bekommen hat.

      Was mir noch Gedanken macht ist das wann und wie genau ein Spieler der auf Base steht weiter laufen darf, wenn ein Fly-Out gemacht wurde. Soviel ich weiß muss der Spieler immer warten bis der OF der den Ball gefangen den Ball los wirft, bis man loslaufen kann, stimmt das?

      Warum darf zB einer auf 1B nicht eine Base "stehlen" egal wie weit der Ball ins OF fliegt? Es würde sich ja locker ausgehen bis
      zur 2B zu kommen, trotzdem gibt's hier keine Sacrifice Flys, sondern die Spieler traben immer wieder zur 1B zurück...
      Auch der runner on 1B darf bei nem flyout taggen und sobald der Ball gefangen wurde zur 2. base laufen. Das Problem ist aber 1.: die 2nd base ist im Normalfall immer die base die für den Werfer am ehesten mit einem Wurf zu erreichen ist (außer der Ball geht die baseline lang), d.h. der runner hat wenig Zeit zur base zu kommen bis der Ball da ist. Das ist das Risiko im Normalfall nicht wert (kommt aber trotzdem ab und zu mal vor).
      Und 2.: der runner postiert sich eher schon während der Ball in der Luft ist zwischen 1st und 2nd base um bei einem eventuellen Fehler des outfielders einen Vorteil zu haben und in dem Fall sogar direkt bis zur 3rd base oder sogar ganz bis zur homeplate durchzulaufen.
      Das ganze ist also im Prinzip eine Kosten-Nutzen Rechnung. Die Chance zu taggen und auf 2nd base zu kommen ist eher gering und lohnt im Normalfall das Risiko nicht während man wenn man zwischen den bases lauert und es zum Fehler in der defensive kommt einen großen Vorteil aufgrund des Vorsprungs hat und im Normalfall dann mindestens die 3rd base erreicht. Wartet man grundsätzlich an der 1st base und dann kommt es zum Fehler schafft man es meist nur zur 2nd base, man "verschenkt" in dem Fall eine base.

      Ich hoffe das ist verständlich, sonst bitte jemand ergänzen :)

      Edit: hier ein Beispiel das der Fall doch vorkommt: youtube.com/watch?v=GYbJyRNP8Kc

      Wie gesagt, hier geht der Ball genau in die Ecke des outfields.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Bobbele82“ ()

    Google+