New York Mets

      Aparicio Rodriguez schrieb:



      Vielleicht wird Tebow ja ein " brauchbarer "OF. Das Problem für mich war,das Tebow im Football zu sehr unter Erfolgsdruck stand und die Erwartungen einfach zu hoch waren. Sein Außendarstellung hat sein Teil dazu beigetragen. Vielleicht hat er jetzt verstanden,das das seine letzte Chance im Profisport ist. Allerdings war das letzte Mal,das er Baseball gespielt hat 2005.
      Man kann gespannt sein,aber ich bin nicht unglücklich,das er nicht zu den Phillies geht :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Phillies93“ ()

      Kenne den Kerl nicht, da mich die NFL nicht die Spur interessiert, aber ich glaube nicht, dass man Tim Tebow aufgrund sportlicher Qualitäten verpflichtet hat?
      Ich denke eher es ist eine nette Marketingmöglichkeit, bringt Aufmerksamkeit, einige Zuschauer zum Spring T. etc.
      Und mit Minor Deal und 100.000,- Dollar Sign. Bonus auch ohne viel Risiko verbunden.
      Wenn man ihn irgendwann als 4 OF im Major Team sehen würde wäre das eine riesige Leistung, aber ich denke, dass diese Chance wohl eher geringer ausfallen dürfte.
      Von daher kann man mal ein halbes Jahr schön den Fokus auf die Mets Organisation, Farmteams etc. lenken, sieht was er bringt und verliert auch nichts.
      Feuert man ihn, weil er es nicht im Profibaseball schafft, bekommt man erneut die ein oder andere Schlagzeile und der Drops ist gelutscht. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Bautista“ ()

      Klar, es ist eine Marketingaktion, mit sportlichen Gründen kann man die Verpflichtung eines 29-Jährigen, der zuletzt vor über zehn Jahren im Schulteam gespielt hat, auf Nachfrage nicht mal seine eigene favorisierte Position benennen kann und als Bedingung nennt, dass er ein paarmal im Jahr freigestellt werden muss, um seinem Job beim Fernsehen nachzugehen, nicht erklären. Aber Marketing hin, Marketing her, es ist schlichtweg ein Schlag ins Gesicht jedes jungen, hungrigen Spielers, der sein ganzes Leben darauf hinarbeitet, so eine Chance zu bekommen und dem ein Tebow vorgezogen wird, der besser im Dschungelcamp aufgehoben wäre.
      Ja, aber wenn ein Spieler talentiert, hungrig ist und Biss hat, dann wird er es sowieso ins Profi-Baseball schaffen.
      Oder mal so ausgedrückt: Ein Spieler der es nicht ins Talentsystem eines Major Teams schafft, weil ihm Tebow den Platz versperrt, hätte es wohl eh nicht in die MLB gepackt. ;)
      Im Großen und Ganzen läuft es ja wirklich erfreulich im letzten Saisondrittel, nur Jay Bruce hat sich leider als noch schlimmerer Bust erwiesen als ich befürchtet hatte. Als Met schlägt er .192/.271/.317, laut Fangraphs liegt er 0,4 Spiele unter Replacement Level. Die einzigen Schlagzeilen hat er mit seinem Bekenntnis gemacht, dass er nicht zu den Mets wollte. Sinnbildlich für seine Verfassung war der jämmerliche Strikeout gestern Abend bei geladenen Bases und einem Aus. Reyes stand auf der dritten Base und hätte aus jedem verdammten Bunt oder Flyball den Run erzielt, aber Bruce lässt sich mit drei Pitches ausstriken. Als ich das gesehen habe, wäre ich am liebsten nach Washington geflogen, um Bruce eigenhändig mit der Schubkarre nach Cincinnati zurückzufahren. Dass Bruce nicht für keinen hohen Average hittet, war vorher klar, aber dafür dass er von Homeruns und RBIs lebt, zeigt er von beidem herzlich wenig. Leider hält Collins an ihm fest, angeblich weil er keine Alternativen zu ihm sieht. Hm, Conforto, Nimmo, Kelly, de Aza?! Jeden einzelnen davon sähe ich lieber im Lineup als Bruce. Hoffentlich wird man den in der Offseason wieder los.

      Sorry, das musste mal raus.

      Aparicio Rodriguez schrieb:

      nur Jay Bruce hat sich leider als noch schlimmerer Bust erwiesen als ich befürchtet hatte. Hoffentlich wird man den in der Offseason wieder los.


      Schicke ihn uns.
      Schlimmer als Saunders (gegen den er vor der Saison getradet werden sollte) kann er auch nicht sein. 8)

      Zudem erinnere ich an H. Ramirez oder N. Markakis. Beide schon als Fehleinkäufe abgestempelt und nun Leistungsträger.
      Klar erwartet man von einer TD Verpflichtung gleich schnellen Erfolg, aber das kann man so pauschal nie sagen. Manche Spieler (wie z. b. Cespedes letzte Jahr) kommen halt schneller im neuen Teams zurecht, andere brauchen länger (siehe Josh Reddick bei den Dodgers).
      Aber ich denke nächste Saison stehen die Zeichen gut, dass er zünden wird. Dann ist er im FA-Jahr und da kommen ja plötzlich irgendwie immer Top-Leitungen zurück. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bautista“ ()

      New York Mets

      Was Bruce da momentan abliefert entschädigt ein wenig für die schwachen Leistungen zuvor :)
      Jetzt fehlt nur noch ein Sieg :thumbup:
      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
      Man hatte ja zwischenzeitlich wirklich die Hoffnung auf die Postseason aufgegeben. Ich bin schon massiv gespannt auf dieses Duell der großen Pitcher Mittwoch Nacht.

      Muss nur noch überlegen, ob ich ein paar Stunden vorschlafe oder die Nacht durchmache. Wenn die Arbeit am nächsten Tag nur nicht wäre :)
      Der 10-1-Start war großartig, aber jetzt holt uns das Verletzungspech wieder ein: Beide Catcher fallen aus, Plawecki 3-4 Wochen mit einer gebrochenen Hand und d'Arnaud für das ganze Jahr mit Tommy-John-Surgery. Ich hoffe, dass die Notlösung mit Nido und Lobaton nur eine solche ist und dass in den nächsten Tagen ein "richtiger" MLB-Catcher geholt. Realmuto könnte z. B. zu bekommen sein.
    Google+