New York Yankees - der Bronx Bombers-Thread

      Der vierte 1B, der in dieser Saison verletzt ist. Da ist die Freude über den ersten Sweep der Saison leider sehr getrübt. Wenigstens zurück auf .500.
      Arbeit ist der Untergang der trinkenden Klasse!

      Phillies93 schrieb:

      Am kommenden Freitag macht Alex Rodriguez sein letztes Major League Spiel. Nach dem Freitag Spiel wird er von den Yankees entlassen. Er wird dann Special Instructor und Berater bei den Yankees


      Ein sehr teurer Berater übrigens, denn sein Gehalt bekommt er weiter. ;)

      Und auch wenn er nicht komplett die Tür für eine Rückkehr als Spieler zugestoßen hat, dürfte es das für A-Rod gewesen sein.
      Egal wie man zu ihm steht, so verlässt einer der talentiertesten Spieler in der Geschichte dieser Sportart die Bühne, der leider seine großartigen sportlichen Leistungen mit einigen fragwürdigen Entscheidungen und Aktionen auf und neben dem Platz ein wenig herabgewürdigt hat.
      Aber seine Auszeichnungen sprechen auch Bände, wenn ihm vielleicht die HoF auch verwehrt bleiben mag.
      Ich hätte es übrigens für vorteilhafter empfunden, wenn man ihn noch die Saison beendet hätte. Aber gut .... bin gespannt wie die Zuschauer am Freitag reagieren werden.

      New York Yankees - der Bronx Bombers-Thread

      Dazu macht Teixeira am Saisonende schluss. Was kann man denn dann so in der Offseason erwarten ?
      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
      Eigentlich brauchen die Yankees da gar nichts machen. Sollte Greg Bird zur Saison 2017 fit sein haben wir schon den Ersatz für Tex, zumal auch nächste Saison ein Übergangsjahr werden sollte. Die Yankees haben seit Ewigkeiten mal wieder ne richtig gute Farm und nach 2017 sind wir auch die Verträge von CC und A-Rod (der trotz Rücktritt die volle Kohle bekommt) los. Dann können wir mit ner jungen, hungrigen Truppe neu durchstarten und haben endlich mal richtig Capspace um uns dann punktuell zu verstärken.

      Bobbele82 schrieb:

      Eigentlich brauchen die Yankees da gar nichts machen.


      Wenn man aber der Argumentation bzgl. A-Rod (verhindert AB der jungen Spielern) folgt, dann müsste man gerade im OF Gardner traden, da dieser Judge, Frazier, Hicks an Einsatzzeiten hindert. Ellsbury bekommt ihr nie und nimmer (mit seiner Hausnummer von 21. Mio in den nächsten drei Jahren) getradet, so dass Gardner fast ein Muss ist.

      Bobbele82 schrieb:

      Maximus schrieb:

      Und in drei Jahren holt man dann Harper ?

      Ich gehe davon aus das die Yankees da ihren Hut in den Ring werfen, ja.


      Wäre dann der nächste 10-12 Jahres-Vertrag mit ca. 400-500 Mio. auf der Payroll. :huh:
      Im OF hat man doch die beschriebenen Judge, Frazier dazu Rutherford und McKinney.
      Auf der 3B habt ihr dafür eine Lücke, die ist signifikant. Wenn man jetzt nicht einen anderen IF rüberzieht (Torres, Mateo) würde sich dort eher ein FA namens Machado statt Harper anbieten. Zudem hättet ihr noch die Konkurrenz aus Baltimore um Ihren Franchise Player geschwächt. ;)
      Und eins ist auch deutlich. Die Yankees haben zwar die Farm deutlich verbessert, aber im Bereich Starting Pitching ist wenig vorhanden. Vor allem was Top-Rotation Leute betrifft.
      Ohne gute Trades müsste NYY mindestens zwei gute Pitcher über die FA-Schiene holen, die die Rotation mit Severino anführen.
      Das "gar nichts machen" bezog sich auf Teixeira und A-Rod, dafür braucht man keinen Ersatz ;)

      Und ich persönlich würde für Harper auch nicht unbedingt so nen Monstervertrag raushauen, bin mir aber sicher das die Yankees sich damit beschäftigen werden.
      Wer hätte gedacht, dass das Empire noch im Rennen um die wild Card dabei ist? Gegen Baltimore und Toronto hat man es dann doch noch selbst in der Hand. Schade, dass gestern gegen Tampa Bay die Siegesserie gerissen ist. Ein Sieg mehr auf der Tasche würde jetzt gut tun. Schließlich ist die anstehende Serie gegen die West Coast Yankees aus LA wohl eher ein Rückschlag, den man hinnehmen muss. Ich hoffe dennoch das Beste. Wer in die Postseason will, muss gewinnen, gewinnen und noch einmal gewinnen.
      Arbeit ist der Untergang der trinkenden Klasse!
      Ich glaube, ich lehne mich nicht all zu weit aus dem Fenster, wenn ich nach der Niederlage gegen die Roten Socken die wild Card für nicht mehr möglich erkläre. Sowohl Toronto, als auch Baltimore sind zu weit weg. Man spielt zwar noch Serien gegen beide Teams, jedoch wäre es vermessen zu glauben, dass man beide sweepen könnte.
      Arbeit ist der Untergang der trinkenden Klasse!
      Glauben tu ich auch nicht dran. Ist aber auch nicht weiter tragisch. Wer hätte denn vor 1-2 Monaten gedacht dass die Yankees Mitte September überhaupt noch an den Playoffplätzen dran sind?

      Wichtig ist jetzt eher was mittel- bis langfristig passiert nachdem wir einiges an Altlasten los sind.
      Hallo

      Wie schon geschrieben , das wir Mitte September noch Chanchen auf die Play Offs habe , hat vor einigen Wochen keine für möglich gehalten . Wie es dann auch immer ausgeht ist egal . Finde das Pennant Race auf jeden Fall genial und Super spannend .

      Und wenn ich dann solche Leute wie Sanchez , Judge und Austin sehe , und dann noch schaue was für Talent wir in den Minors haben ist es mir um die Zukunft nicht bange .

      Barney Gumble schrieb:

      Ich glaube, ich lehne mich nicht all zu weit aus dem Fenster, wenn ich nach der Niederlage gegen die Roten Socken die wild Card für nicht mehr möglich erkläre. Sowohl Toronto, als auch Baltimore sind zu weit weg. Man spielt zwar noch Serien gegen beide Teams, jedoch wäre es vermessen zu glauben, dass man beide sweepen könnte.
      Ich würde vor diesem Urteil zumindest noch den Ausgang der gerade erst begonnenen Serie abwarten. Wenn ihr die Sox dreimal schlagt, seid ihr voll im Rennen. Ich glaube nicht daran und ich hoffe es schon gar nicht, aber möglich wäre es.
    Google+