Hallo gesagt

      Daniel schrieb:

      Aber Yankees UND Mets geht gar nicht !
      Echte New Yorker sehen das übrigens eher gelassen, wie ich mir habe sagen lassen. Man hat zwar so seine Favoriten, aber letztlich geht es den meisten um den Stolz auf ihre Stadt.
      Arbeit ist der Untergang der trinkenden Klasse!
      Ich denke, da gibt es solche und solche. Ich habe schon beide Sorten kennengelernt und mein Eindruck ist, je tiefgehender das Interesse am Sport ist, umso stärker hängen die meisten (ob New Yorker oder nicht) an einem Team und desto stärker ist auch die Abneigung gegen das andere, während die eher am Rande Interessierten sich meist über beide freuen (oder über beide lästern, was dem New Yorker an sich mehr Spaß zu machen scheint). ;)

      Barney Gumble schrieb:

      Daniel schrieb:

      Aber Yankees UND Mets geht gar nicht !
      Echte New Yorker sehen das übrigens eher gelassen, wie ich mir habe sagen lassen. Man hat zwar so seine Favoriten, aber letztlich geht es den meisten um den Stolz auf ihre Stadt.


      Das habe ich aber bei meinem Besuch in NY und dann im Yankee Stadium und Citi Field ganz anders erlebt... ;)

      In Manhattan (eigentlich Yankees Gebiet) hat mich auch ein Bettler angebettelt mit den Worten "Do you have some change, although I'm a Mets Fan"... :D
      Meine Antwort war "That's why you're getting some" :D
      Hallo zusammen

      wollte mich nur kurz vorstellen. Ich komme aus dem schönen Ruhrgebiet und bin erst seit letztem Jahr so richtig Baseball Fan, Derek Jeters letzte Saison hat mich zu diesem Sport gebracht, allerdings hab ich recht schnell gemerkt (unter dem Einfluss von "King of Queens", meiner Lieblingsserie :D) , dass ich mehr Sympathien für die Mets hege. Bis jetzt hab ich mir die Grundregeln angeeignet und hoffe mein Wissen immer mehr zu erweitern, in dieser doch komplexen Sportart. Ansonsten bin ich seit meiner Kindheit großer BVB Fan und auch Mitglied dort.
      Hoffe auf spannende Diskussionen :)

      Man sieht sich :thumbsup:
      Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
      Welcome @CaptainBrooklyn!
      Noch ein Mets Fan - sehr schön! Bei den letzten Spielen waren ja auch echt wieder ein paar Perlen dabei. Wirklich spannend. Zum Beispiel das Spiel in dem DeGrom richtig miserabel war und schon nach zwei/drei Innings ausgewechselt wurde, aber die Offensive richtig reingehauen hat. Inklusive Home Run von Wright bei seinem First at Bat. Ach, war das geil!
      Tja, Derek Jeters last season war schon gut, aber ich kann mich leider nur daran erinnern, dass Captain Clutch ziemlich oft "into double play (ge)grounded" ist ... Aber dafür hat er ja in seinem letzten Spiel bei den Yankees seinem Spitznamen alle Ehre bewiesen.
      Abend,

      ich heiße Heiko, bin 32, komme aus Stuttgart, bzw. Philly (Vater Amerikaner), wohne aber seit längerem in Japan und arbeite
      als Koch :)
      Bin mit Baseball aufgewachsen, dann phasenweise weniger als ich in Deutschland gelebt hab. Seit ich in Japan lebe spiele ich
      wieder aktiv.
      In meinem Team bin ich der einzige nicht-Japaner, was vor allem die Gegner immer sehr lustig finden.
      Über die Phillies möchte ich jetzt momentan gar nicht soviel reden :D Dafür sind meine geliebten Tigers knapp auf Platz 1
      vor den Swallows in der NPB Central!

      Das Forum hab ich durch Zufall über Google gefunden, sollte es meine Zeit zulassen werd ich mich versuchen öfter blicken zu lassen ;)
      Hallo zusammen,

      hab schon länger bei euch mitgelesen und es nun endlich auch mal geschafft, mich anzumelden. kann es sein, dass es sonst noch keine weiblichen Mitglieder hier gibt??? kann ich gar nicht verstehen... ;)

      Ich spiele selber kein Baseball, lebe aber in einer Baseballfamily: mein sohn (10) spielt seit 5 jahren aktivst und ich bin damit Baseball-mom mit allem was dazu gehört (taxi, elternarbeit im verein, ...). angesteckt wurde er von meinem mann, der 1 jahr in Toronto studiert hat und dort diesen wundervollen Sport für sich entdeckte. seit 3 jahren ist er darum auch Coach des schüler Teams.

      MLB schauen wir alle zusammen oft - also täglich mindestens recaps, wobei ganze spiele natürlich besser sind, aber da müssen die Zeiten passen. auch live waren wir schon oft dabei: Bundesliga (wobei Gauting leider seit ein paar jahren kein Team mehr hat) oder am schönsten natürlich in den USA :D

      Beste Grüße aus münchen!!!

      Sebastian schrieb:

      Das könnte daran liegen, dass die meisten Frauen in Deutschland Softball spielen und sich eher selten in ein Baseball-Forum verirren


      Dies erschließt sich mir jetzt nicht so ganz, denn das würde analog ja dann auch bedeuten, dass sich Frauen zB. nur über Frauenfussball austauschen und nicht mitreden, wenn es um DIE Mannschaft geht. Das halte ich ja mal ansatzweise für ein Gerücht ;)

      Oder habe ich da jetzt etwas missverstanden?

      Und nur so ganz nebenbei: also, Softball finde ich jetzt nicht so spannend... ich will mich ja nicht unbeliebt machen und auch niemandem zu nahe treten, aber für mich ist das zumindest beim Zuschauen irgendwie nur die light Version...

      Zum Thema Softball nur am Rande noch eine kleine Familienanekdote: Als mein Sohn 6 Jahre alt war, hat er meinen Schwiegervater aufgefordert, mit ihm ein paar Bälle zu werfen. Dieser konnte anfangs die Fangqualitäten vom Junior noch nicht so einschätzen und hat ihm darum erst mal vorsichtig von unten zugetosst, was ihm prompt folgenden Kommentar vom Enkel einbrachte: "Hey, Opa, du wirfst ja wie ein Mädchen!"
    Google+